Mädchen tragen hochwertige Tracht (c) Kzenon -bigstockphoto.com

Eine gute Qualität bei der Dirndlschürze ist wichtig, damit das Dirndl nicht billig wirkt. Außerdem möchte man die Dirndlschürze öfter tragen, ohne dass sie sofort abgetragen und schlampig aussieht. Gutes Material hält länger und sieht auch nach mehrmaligem Tragen noch herrlich aus. Heutzutage ist der Markt leider überschwemmt von Billigware. Hier kann man nur raten: Hände weg. Greifen Sie lieber zu einem hochwertigen Dirndl, auch wenn es ein paar Euro mehr kostet.

Wie erkenne ich gute Qualität bei der Tracht?

Wenn man von der Qualität der Tracht spricht, spricht man vom verwendeten Material und von einer qualitativ hohen Verarbeitung. Die Tracht kann noch so gut genäht sein – wenn das Material nicht stimmt, wirkt die Dirndlschürze billig. Umgekehrt kann das Material noch so hochwertig sein – wenn es nicht schön verarbeitet ist, hat man nicht lange Freude an der Tracht.

Bei einem billigen Stoff verblassen die Farben schneller. Unangenehm ist es auch, wenn der Stoff kratzt. Absolut inakzeptabel ist es, wenn das Mieder nach dem Tragen ausleiert und das Dirndl oder die Dirndlschürze schon nach kurzer Zeit abgetragen aussieht.

Hochwertige Materialien für Dirndl und Dirndlschürze sind zum Beispiel Halbseide oder Seide, Satinbänder, aufwendige Verzierungen oder weiches Veloursleder.

Die Passform ist wichtig

Auch die Passform der Tracht ist wichtig: Das Dirndl muss perfekt sitzen. Nur so machen Sie eine gute Figur. Die Schürze muss darüber hinaus auch zum Dirndl passen: Sowohl die Farbe als auch der Stoff der Dirndlschürze müssen mit dem Dirndl harmonieren.

Ein hochwertig verarbeitetes Dirndl lässt sich übrigens auch in verschiedenen Größen tragen.

Reißverschluss ist die billigere Alternative

Ein klassisches Dirndl wird mit Haken oder Knöpfen geschlossen. Besonders Trachtenknöpfe geben der Tracht das typische Aussehen. Sie sind jedoch nicht ganz billig. Ein Reißverschluss hingegen ist die günstigere Variante – sieht aber oft auch nicht so schön aus.

Heimische und regionale Produktion

Jeder Trachtenhersteller, der etwas auf sich hält, achtet auf die Herkunft der verwendeten Materialien. Manche Hersteller lassen nur hierzulande oder in Österreich produzieren, um sich der Qualität sicher sein zu können. Hier wird auf Gütesiegel genauso geachtet wie auf hohe Umweltstandards bei der Produktion.

Perfekte Nähte sind unentbehrlich

Eine Dirndlschürze, die perfekt verarbeitet ist, hält ewig. Bei hochwertiger Qualität werden Sie es nicht erleben, dass sich Fäden auftrennen und Löcher entstehen. Jede Naht ist an den Enden sauber verarbeitet.

Zusammenfassung: Wie erkenne ich gute Qualität beim Dirndl?

  • Das Material ist hochwertig
  • Die Nähte sind sauber verarbeitet
  • Das Dirndl hat Verzierungen
  • Die Größe des Dirndls kann man verändern
Teilen: