Tipps: Richtig Maß nehmen beim Dirndlkauf

Ein perfekt sitzendes Dirndl samt Dirndlschürze zu finden ist gar nicht so einfach. Beim Kauf stellt man immer wieder fest, dass die Konfektionsgrößen mal kleiner oder größer ausfallen. Ich kaufe in jeder Saison mindestens ein neues Dirndl und habe die unterschiedlichsten Erfahrungen gemacht. Um keine großen Überraschungen zu erleben, empfehle ich Ihnen, vor dem Kauf Ihre Maße zu nehmen und zu notieren. Besonders bei Online-Käufen habe ich festgestellt, dass die Freude größer ist, umso präziser die Maße des Dirndls mit den eigenen übereinstimmen.

Genau Maß nehmen

Wichtig beim Kauf eines Dirndls und einer Dirndlschürze sind Brustumfang, Taillenumfang, Hüftumfang und die Seitenlänge. Damit Sie auf Nummer sicher gehen können beim Kauf Ihres Dirndls und Ihrer Dirndlschürze, habe ich hier ein paar wertvolle Tipps gesammelt, wie Sie Ihre Maße ermitteln:

Wie misst man den Brustumfang?

Den Brustumfang misst man an der weitesten Stelle der Brust. Meist ist das die Höhe der Brustwarzen. Sie sollten beim Messen darauf achten, dass das Maßband möglichst gerade um den Oberkörper gelegt wird, um ein genaues Ergebnis zu erzielen. Der Brustumfang ist besonders wichtig, da Sie beim Dirndl ein perfekt sitzendes Dekolletee, bayerisch auch „ordentlich Hoiz vor der Hüttn“, brauchen. Hier zählt jeder Zentimeter!

Wo misst man die Taille?

Die Taille misst man an der schmalsten Stelle. Dirndl müssen sehr eng sitzen, damit sie perfekt aussehen. Dennoch sollten Sie es nicht übertreiben und sich einen oder zwei Zentimeter Freiraum gönnen. Sie wollen ja schließlich noch etwas Essen und Trinken und das Dirndl sollte nicht nur im Stehen passen. Also bitte ruhig beim Messen ausatmen und nicht den Bauch einziehen. Seien Sie nicht zu streng mit sich selbst – ein Dirndl trägt man in der Regel mehrere Stunden – und ab und an muss man auch Atmen …

Wo misst man den Hüftumfang?

Den Hüftumfang messen Sie an Ihrer schönsten Rundung – das ist die üppigste Stelle vom Gesäß. Und auch hier gilt: Ruhig ein oder zwei Zentimeter dazu schummeln, damit das Dirndl samt Schürze auch schön fällt.

Wichtig für die Schürzenbänder

Die Schürzenbänder an der Dirndlschürze sind immer sehr lange, deshalb spielen sie beim Maßnehmen keine Rolle. Trotzdem sollten Sie darauf achten, dass die Länge ausreicht, um eine schöne Schleife zu formen.

Wo misst man die Seitenlänge?

Die Seitenlänge wird von der Taille bis zum Fußende gemessen. Je nach Geschmack fällt das Dirndl dann eher lang oder kurz aus.

Die dazu passende Schürze muss jedoch immer mindestens zwei Zentimeter kürzer sein als der Dirndlrock. Das sollten Sie beim Kauf unbedingt beachten.

Fazit: Wer beim Kauf eines neuen Dirndls und der Dirndlschürze vorher genau Maß nimmt, erlebt im Trachtenladen oder im Online-Shop keine bösen Überraschungen.

Teilen: